Freiwillige Feuerwehr der StadtLohmar

Unsere Einheiten: Lohmar, Breidt, Birk, Scheiderhöhe, Wahlscheid

Verkehrsunfall mit 7 Verletzten

Datum: 04.07.2019
Uhrzeit: 23:25
Autor: Name

Ort: Lohmar - Donrath

Klickvergrößerung

Alarmierte Einheiten:

- Löschzug Lohmar

- Löschgruppe Scheiderhöhe

- IuK-Einheit

 

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde die Freiwillige Feuerwehr Lohmar um 23:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen. Gemeldet war eine, nach einem Verkehrsunfall,  eingeklemmte Person. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle an der Donrather Kreuzung kam eine weitere Meldung, dass an dem Verkehrsunfall ein Rettungswagen beteiligt sein soll und die eingeklemmte Person sich in dem Rettungsfahrzeug befinden soll.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten jedoch umgehend feststellen, dass die Person lediglich eingeschlossen und nicht eingeklemmt war. Unverzüglich begannen die Kräfte der Feuerwehr mit der technischen Rettung der eingeschlossenen Person. Hierfür musste die eingedrückte Fahrertür des Rettungsfahrzeuges mittels Spreizer geöffnet bzw. entfernt werden. Die verletzte Fahrerin des Rettungswagens wurde an den Rettungsdienst zur weiteren Betreuung übergeben.

In dem verunfallten  Rettungswagen, der sich auf dem Weg zu einem Einsatz befand, waren noch zwei weitere Besatzungsmitglieder, die mit leichten Verletzungen ebenfalls in umliegende Krankenhäuser transportiert wurden.

Das mit dem Rettungswagen kollidierte Fahrzeug, dass gegen ein weiteres Fahrzeug prallte, wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr betreut. Der Fahrer des Wagens sowie der Beifahrer wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt, die zwei Personen im dritten Fahrzeug leicht verletzt in die umliegenden Krankenhäuser transportiert.

Die Betreuung der verletzten Personen stand unter der Leitung des alarmierten ärztlichen Leiters des  Rettungsdienstes vom Rhein-Sieg-Kreis. Für die Organisation und Koordination des Rettungsdiensts wurde außerdem der Organisatorische Leiter des Rettungsdienstes und der leitende Notarzt zur Einsatzstelle hinzugezogen.

Im Verlauf des Einsatzes stellte die Feuerwehr Lohmar den Brandschutz sicher, leuchtete die Unfallstelle aus und unterstützte die Polizei bei der Verkehrsabsicherung.

Durch die Polizei wurde für die Aufnahme des Unfalles ein Unfallaufnahmeteam aus Köln bestellt. Die Donrather Kreuzung war für die Zeit der Rettung der Personen, die Aufnahme des Unfalls und die Bergung der Fahrzeuge teilweise gesperrt. Hier kam es wiederholt zu Situationen - besonders im Berufsverkehr - in denen Verkehrsteilnehmer die Absperrungen nicht beachteten und versuchten durch die Einsatzstelle zu fahren.

Nach rund neun Stunden konnte die Einsatzstelle durch die Feuerwehr wieder geräumt und zurückgebaut werden.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

Löschzug Lohmar mit [HLF 20], [LF 20], [DLK 23-12], [GW-L2], [KEF], [MTF].

Löschgruppe Scheiderhöhe mit [HLF 20], [LF 10], [MTF].

IuK-Einheit mit [ELW 1].

Wehrführung mit Dienstwagen [KdoW 1], [KdoW 2].

 

Einsatzdauer ca. 9 Stunde(n).

 

Weitere Kräfte:

- Ordnungsamt

- Polizei

- Rettungsdienst

- Bauhof der Stadt Lohmar

- Landesbetrieb Straßenbau

- Abschleppunternehmen

- Fachfirma zur Straßenreinigung

Links:

Sie sind hier:

  • Feuerwehr Lohmar
  • Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Lohmar

    Grasland - Feuerindex

    Grasland - Feuerindex - Quelle: DWD

    Waldbrandgefahrenindex

    Waldbrand-Gefahrenindex WBI - Quelle: DWD

    Wappen der Stadt Lohmar:

    Wappen der Stadt Lohmar

    Datum:

    Montag, 19.08.2019

    Einsätze:

    Alarmierung: 16.08.2019 | 16:30
    Person in Schacht
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 14.08.2019 | 15:48
    Gefahrenstelle
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 14.08.2019 | 06:40
    Hilfeleistung Rettungsdienst
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 13.08.2019 | 02:25
    Person hinter verschlossener Tür
    Ort: Lohmar - Ort
    Klickvergrößerung
    Alarmierung: 12.08.2019 | 18:58
    Verkehrsunfall
    Ort: Lohmar - BAB 3
    Klickvergrößerung